KATHARINENKONZERT 2011

 


Am Sonntag, den 20. November 2011 fand das traditionelle Katharinenkonzert des Musikvereins Warth-Scheiblingkirchen-Bromberg in der Landwirtschaftlichen Fachschule in Warth statt.

Die zahlreichen Besucher durften sich über ein hochwertiges Konzert freuen, das einen Bogen über die klassischen Musikepochen bis hin zu berühmten Filmmelodien spannte. Ein erstes Highlight wurde bereits im ersten Teil des Konzerts mit dem „Kaiserwalzer" von Johann Strauss Sohn dargeboten. Nach einer kleinen Pause folgte der moderne „Hollywood-Teil" der Veranstaltung - in diesem Zusammenhang wurden die Zuhörer auch mit Diashows zu den musikalisch dargebrachten Filmmelodien verwöhnt, die auf einer großen Leinwand über der Bühne ausgestrahlt wurden. Außerdem erhielt der Musikverein bei den Liedern „The World Is Not Enough" (aus „James Bond"), „I Will Always Love You" (aus „Bodyguard") sowie „Don't Cry for Me Argentina" (aus „Evita") gesangliche Unterstützung von der Solistin Katharina Schiehsl, die für einen besonderen Ohrenschmaus sorgte.

Im Rahmen des Katharinenkonzerts trat auch die Gastgruppe „Ensemble d'Accord Pittental" auf, die v.a. mit einem Medley der Comedian Harmonists bzw. dem Lied „Hail Holy Queen" aus dem Film „Sister Act" für Abwechslung und gute Stimmung sorgten.

Das Katharinenkonzert diente auch dazu langjährige aktive Mitglieder des Vereins zu ehren. Ernst Osterbauer, Obmann der BAG Neunkirchen-Wiener Neustadt, überreichte Erich Tampir eine Auszeichnung für dessen 40jährige und Leopold Schraml sowie Karl-Heinz Fleck Auszeichnungen für deren 50jährige Vereinsmitgliedschaft. Auch allen Jungmusikern, die im abgelaufenen Musikjahr, ein Leistungsabzeichen erfolgreich absolviert haben, wurde gratuliert.

Das Konzert fand mit dem traditionellen "Radetzky-Marsch" sein offizielles Schlussstück, einige Musiker verbreiteten jedoch auch danach in der Aula sowie im Speisesaal der Fachschule mit ihren musikalischen Darbietungen noch gute Stimmung und Tanzlaune. Sehr viele Gäste nutzten die Gelegenheit auch für eine kürzere oder längere Nachbesprechung an der noch geöffneten Schank bzw. Weinbar - u.a. konnte man hier Michaela Walla (Bürgermeisterin von Warth), ihren Vorgänger und Obmann des MV Warth-Scheiblingkirchen-Bromberg Patriz Hattenhofer, Ernst Osterbauer sowie dessen Stellvertreter Josef Fischer und natürlich viele treue Fans des Musikvereins antreffen.